Ich bitte, diesen Hinweis zu beachten

 

Ändern kann ich niemanden. Und in meiner Absicht liegt es auch nicht.

Wollte ich das, würde ich mich "Gurumäßig" ans Pult stellen und sagen:

"So, und nicht anders ist es"..

Aber das steht mir nicht zu, denn auch ich bin nicht vollkommen.

Ich reihe mich also nicht in die lange Reihe der Oberlehrer,

Seminaranbieter und Weltverbesserer ein.

 

Jeder geht seinen eigenen Weg. So auch ich. Mehr ist da nicht.

 

Ich kann hier nur meinen Weg auf der kleinen Bühne des Lebens beschreiben,

was ich auch in angreifbarer Weise tue.

Wenn du hier etwas entdeckst, was in sein eigenes Leben passt, um so besser.

 

Es wird immer wieder Themen geben, bei denen die Meinungen auseinandergehen.
Besonders, wenn es um den Himmel geht.

Niemand muss mit dem was ich hier schreibe, einverstanden sein.

Es ist völlig in Ordnung, wenn du eine andere Ansicht hast.

Auch musst du nicht zum Glauben kommen.

Das liegt immer in deiner eigenen Verantwortung.

 

Jeder, der die Gespräche mit Jonas verfolgt,

und vertiefend versucht zu verstehen um was es dabei geht,

findet sich hier und da vielleicht auch selbst wieder.

Eine Allgemeingültigkeit kann nicht abgeleitet werden.

 

Zur Erinnerung nochmals den Hinweis,

der in jedem Buch auf Seite 3 zu finden ist:

 

 

Die Gespräche mit Jonas weichen oft von dem ab,

was über Themen wie diese üblicherweise geschrieben wird,

weil er eine ganz andere Übersicht hat als wir aus unserem

menschlichen Blickwinkel jemals haben könnten.

 

Kraft deiner eigenen Entscheidungsfreiheit !!!

kannst du dem Gespräch mit Jonas unter diesem Aspekt

etwas abgewinnen oder nicht.

 

Das bleibt ganz dir überlassen.